Kissen mit Namen nähen – dieses Weihnachten wird kissenkuschelig

Kissen mit Namen nähen – dieses Weihnachten wird kissenkuschelig

Immer dann, wenn es draußen windig, ungemütlich und kalt wird, macht sich jedes Jahr aufs Neue in der Nähwerkstatt die Heimlichkeit der Vorweihnachtszeit breit. Diese geschäftige Gemütlichkeit liebe ich sehr! Darum zeige Euch in dieser kleinen Reihe #DIYWeihnachten meine Ideen. Zum Nachnähen, Mitbasteln und Gemeinsamschenken. Heute #DIYWeihnachten03: Ein kuscheliges Kissen mit Namen nähen.

Schöne Kissen kann man nie genug haben, finde ich. Erst recht nicht, wenn es sie kein zweites Mal auf der Welt gibt. Genau solch ein Unikat erschafft Ihr, wenn Ihr das recht einfach genähte Kissen mit hübschen Applikationen und dem Namen des Besitzers aufpeppt. Viel braucht es dafür nicht – nur ein paar Stoffreste (am besten geeignet sind nichtdehnbare Stoffe aus natürlichen Materialien wie zum Beispiel Baumwolle).

Kissen mit Namen nähen – Tutorial von Lange Hand

Das Kissen an sich besteht aus zwei quadratischen Stoffzuschnitten. Für die Vorderseirte des Igelkissens habe ich dieses Quadrat noch einmal geteilt. Die genaue Anleitung zum Nähen des Kissens samt allen Maßen findet Ihr hier im Tutorial. Auf der Rückseite versteckt sich ein einfacher Hotelverschluss, den man sicherheitshalber mit ein oder zwei Druckknöpfen verschließen kann. 

Kissen mit Namen nähen – Tutorial von Lange Hand

Für die Applikation hat sich Moritz' Mama einen Apfeligel gewünscht. Die Motivvorlage bringt den kleinen Kerl samt Apfel daher und hat auch eine Applizierschule im Gepäck, die jeden Schritt ganz genau erklärt. Damit gelingt das relativ einfache Motiv auch Anfängern ohne Probleme. Noch mehr Tipps rund ums Applizieren findest Du auch in diesem Blogbeitrag.

Kissen mit Namen nähen – Tutorial von Lange Hand

Die Buchstaben sind ebenfalls zuerst mit Vliesofix auf dem Stoff fixiert und anschließend mit dem einfachen Zick-Zack-Stich der normalen Nähmaschine umnäht. Einziger Trick hier: Der Zick-Zack-Stich muss ganz eng eingestellt sein, ich bevorzuge eine Stichlänge von 0,3 bis 0,5. Im Prinzip lässt sich jede Computerschrift für die Buchstaben verwenden. Skaliert sie schön groß und achtet darauf, dass die Vorlage gespiegelt sein muss, damit die Buchstaben anschließend richtig herum auf dem Stoff sitzen. Wer sich die Mühe nicht machen möchte, findet eine GRATIS-Buchstabenvorlage auf dem Blog von Ottobre Design

Kissen mit Namen nähen – Tutorial von Lange Hand

Wenn Ihr noch mehr Tipps und Ideen rund ums Kissennähen sucht oder habt, dann folgt mir doch in die facebook-Gruppe "Einfach fröhlich nähen". Dort tauschen sich Nähbegeisterte aus und es wimmelt vor tollen Ideen – erst recht so kurz vor Weihnachten.

Viel Freude beim Nachnähen! Und nicht vergessen: Näh Dich fröhlich! 

Von Herzen, Deine

Das könnte Dich auch interessieren!