NEU HIER? Hol dir 15% Rabatt! Mit dem Code: STRICKNADEL

Das erste Mal auf Stoff – Wellengang ahoi

Hört Ihr schon das Meer rauschen? Wale, Schiffe, Anker und Wellen – so sieht mein erstes Stoffdesign aus. Und das Tolle: Ab sofort könnt Ihr Euch den Stoff in Eure Nähzimmer holen.
Beitrag enthält Werbung, unbeauftragt

Ihr Lieben, ich flippe aus, der Traum wird wahr, mein erstes Stoffdesign ist da! Ab sofort bekommt Ihr das Design als einen kuschelweichen Bio-Sommersweat, natürlich stilecht bei den Stoffprofis für alles Maritime, bei Alles für Selbermacher!!!! 

Ein Kissen mit passender Babydecke aus dem Sommersweat Wellengang Ahoi genäht von Franziska von Lange Hand

Kommt, wir nähen uns ans Meer

Wie das alles gekommen ist? Hier ist die Geschichte hinter dem Stoff:

Mit Stoff ist es bei mir so eine Sache. Unaufgeregt muss er sein, aber irgendwie besonders. Bunt mag ich nicht, große Muster auch nicht. Und am liebsten soll er mich ans Meer erinnern – Ihr merkt schon, das ist echt ‘ne schwierige Kiste. Ziemlich lange hege ich den Traum, mal selbst ein Stoffdesign zu entwerfen. Und wisst Ihr was? Plötzlich ist es soweit!

Einer meiner liebsten Stoffläden, Alles für Selbermacher aus Hamburg, druckt mein Stoffdesign auf einen traumhaft weichen Bio-Sommersweat, der ab sofort zu haben ist. Wie alles gekommen ist? Ein schöner Zufall hat dafür gesorgt, mitten im ersten Shutdown.

Im Frühling saß ich mit den Kindern im Garten. Gemeinsam haben wir im Skizzenbuch dahin gekritzelt und vom Sommerurlaub am Meer geträumt. Alles, was wir dabei hatten, waren Bleistifte. Herausgekommen sind Wellen, Schiffchen, Anker und, na klar, ein Wal.

Wieder zu Hause lag die neue Flow im Briefkasten – und hinten drin eine ganze Seite “Was wir lieben” in diesem wunderbaren Blau! Und plötzlich war sie da, die Idee: Ich mache einen Stoff. Mit Walen, Wellen, Ankern und Schiffchen in genau diesem Blau. Yeah! So einfach! Doch wie kommt das Muster auf Stoff?

Meine Rettung: Spoonflower. Dort kann jeder eigene Designs hochladen und auf seinen Wunschsstoff drucken lassen (oder aus ganz vielen wunderbaren Designs von kleinen Indie-Designern wählen). Das war meine Möglichkeit, überhaupt erst mal zu schauen, wie das Muster auf Stoff wirkt. Quasi die erste Bewährungsprobe für das Design. Weil die Stoffe hier in Deutschland bedruckt werden, dauerte es nicht mal eine Woche, bis das Design im Briefkasten lag. Leute, ich hielt den ersten halben Meter meines Stoffs in den Händen! Wie verrückt ist das denn?

 

Und dazu die passenden Stickdateien

Blick ins Skizzenbuch, Probedruck und Stickrahmen mit den passenden Stickdateien Wellengang Ahoi.

Den Probedruck aus dünnem Popeline anzuschneiden hab ich mich dann nicht getraut. Erst mal ins Regal mit ihm und noch ein bisschen streicheln. Stattdessen ploppte eine neue Idee im Hirn auf: Stickdateien! Die Wellen so zum Sticken aufzubereiten, dass sie sich wirklich leicht sticken lassen, war allerdings ein ganz schöner Akt. Aber es hat sich gelohnt, gleich eine ganze Serie mit verschiedenen Bullaugen ist entstanden.

Tja, und als die Stickdateien endlich da waren, traute ich mich, den Stoff doch noch aus dem Regal zu ziehen und ihn Euch einfach mal zu zeigen. Ich wusste nämlich immer noch nicht, was ich aus ihm nähen sollte. Also dachte ich, ich frage Euch via Instagram und Facebook. Bettwäsche, Drehrock, Beutelchen – und noch viele tolle Ideen mehr habt Ihr vorgeschlagen. Und Ihr habt gefragt, ob es den Stoff zu kaufen gibt. Puh, darüber hatte ich bis dahin gar nicht nachgedacht. Aber Euer tolles Feedback hat mir Mut gemacht, es einfach mal zu probieren. 

Also habe ich all meinen Mut zusammengenommen und bei Alles für Selbermacher angefragt, ob sie sich das nicht vorstellen können. Leute, was raste mein Puls, als das Postfach eine neue Nachricht gemeldet hat!!! Und wisst Ihr was? Die liebe Nadine von Alles für Selbermacher meinte, wir versuchen es einfach mal. Gesagt, getan!

Gesche von Buttjemarie, Louise von Lieselou, Iris von Die Drahtzieherin, Michèle von Amselle und Ann-Cathrin von Ankertrinchen waren die ersten, die den Stoff bekommen haben und haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Seht Euch bloß an, was sie Tolles aus dem Stoff genäht haben. Mich haben sie völlig umgehauen. Ein riesen DANKESCHÖN an dieser Stelle für Eure Unterstützung!!!!

Schnittmustermanufaktur von Lange Hand im Interview

Tja, und das ist die Geschichte, wie der “Wellengang Ahoi” erst Stickdatei wurde und dann Platz genommen hat auf einem super weichem Sommersweat in Bio-Qualität. Ich bin völlig hin und weg und freue mich wie verrückt über diese tolle Möglichkeit!!!

Jetzt aber genug der Rederei, ich wünsche Euch von Herzen VIEL Freude beim Nähen.

Eure Franziska

Erlebe mehr! Werde Teil meiner Community auf den sozialen Medien und entdecke eine Welt voller Kreativität und Inspiration. Gemeinsam machen wir jeden Moment zu etwas Besonderem. #vonlangehand

Weitere Blogartikel

Weiterlesen…

Falten statt nähen: Drachenzacken leichtgemacht

Weiterlesen…

Mutterpasshülle aus Filz nähen // Snaply-Magazin

Weiterlesen…

Augen sticken leichtgemacht // Tutorial mit Video

Plotterdatei Motiv-Set Schiffchen

NEWSLETTER

Jetzt abonnieren und einen 3 € Gutschein für Deinen nächsten Einkauf sichern!
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Yeah, alles hat geklappt. Deine Anmeldung für den Newsletter war erfolgreich.

Der kostenlose Newsletter versorgt Dich ein bis zwei Mal pro Monat mit neuen Nähideen, Freebies und Rabattaktionen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, einen Link dafür findest Du am Ende jedes Newsletters. Für den Versand des Newsletters verwende ich die Software Brevo. Wenn Du das Formular ausfüllst und abschickst, bestätigst Du, dass die von Dir angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Suche