So wird aus einer abgelegten Jeans ein kuscheliger Wal

So wird aus einer abgelegten Jeans ein kuscheliger Wal

Dass der Stapel aus abgelegten Klamotten hier beinahe so schnell wächst wie die Liste der "das-nähe-ich-unbedingt-mal"-Projekte ist diesmal ein glücklicher Umstand. Herausgekommen ist ein friedlicher Kuschelwal nach einem Freebie!

Wer hier schon länger mitliest, hat es längst schon bemerkt: Ich habe eine gewaltige Schwäche für Maritimes. Könnte daran liegen, dass die Sommerferien früher erst richtige Ferien waren, wenn wir Kinder nicht mindestens zwei Wochen den Ostseestrand umgegraben haben. Könnte auch daran liegen, dass es kein schöneres Gefühl gibt, als den Sand zwischen den Fußzehen zu spüren. Könnte aber auch gut sein, dass die geliebte Chaoskindertruppe den Mann und mich permanent in eine latente Urlaubsreife einpegelt. Fakt ist jedenfalls, dass der hübsche Wal ganz laut "hier" gerufen hat, als ich ihn das erst Mal bei Pinterest (Ihr wisst schon, diese süchtig machende Pinnwand, auf der die Ideenliste ins Unermessliche wächst) gesehen habe.

Jeans upcycling: ein Walkissen nähen

Die Anleitung stammt von Mareikes herrlichem Blog "rundherum" bringt das Schnittmuster in drei Größen mit, hat ein feines Tutorial dabei und ist wirklich leicht nachzumachen. Und sie ist ein freebie!!! Hier kommt Ihr direkt hin. 

Das Tolle an dieser Version des Wals ist, dass Ihr eine alte Jeans wiederverwenden könnt. Ich finde, der blaue Denim unterstreicht den Wal so richtig. Er ist widerstandsfähig, stabil und dennoch kuschelig. So, wie ein richtiger Kuschelfreund eben sein muss. Für meinen Wal habe ich beide Seiten des Stoffes verwendet. Am Maul des Wals liegt die linke Stoffseite außen, an Rücken, Schwanz und Flossen zeigt die rechte Stoffseite nach außen. Genauso hübsch könnte ich mir das Walkissen aber auch aus Breitcord oder derberen Leinenstoffen vorstellen. Ihr seht, die Nähliste wird nicht  kürzer ;-)

Jeans upcycling: ein Walkissen nähen

Die Linien am Maul des Wals habe ich einfach aufgenäht mit dem normalen Geradstich. Für noch mehr Effekt lassen sich bestimmt auch ganz kleine Falten legen und absteppen, um die Streifen plastischer wirken zu lassen.

Jeans upcycling: ein Walkissen nähen

Die Augen sind von Hand aufgestickt, damit der Wal aus Kinderspielzeug ganz sicher ist und sich keine kleinen Teile lösen können. Deshalb ist auch das Innenleben mit Füllwatte ausgestopft, die extra für die Produktion von Kinderspielzeug freigegeben ist. 

Jeans upcycling: ein Walkissen nähen

In den seitlichen Flossen und der großen Schwanzflosse verbirgt sich eine Lage Volumenvlies. Nach dem Zusammennähen, Wenden und Bügeln werden auch die Flossen mit einem einfachen Geradstich abgesteppt. Das hält alle Stofflagen zusammen und sorgt auch hier wieder für einen hübschen plastischen Effekt.

Jeans upcycling: ein Walkissen nähen

Von Schwanz bis zum Maul misst mein Wal etwa 40 cm – perfekt für nicht mehr ganz so kleine Kinderhände. Wer den Wal kleiner mag, findet in der Anleitung insgesamt drei Größen. Und wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, Eure eigene kleine Meereswelt zu nähen, dann schaut doch mal bei Pinterest vorbei (Aber Achtung, sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt, das macht nämlich süchtig!). Auf meiner Pinnwand "nähen maritim" sammele ich ganz viele Ideen rund um das Nähen, das Meer, das Nähen und die Ferienlaune. 

Näht Euch fröhlich! 

Von Herzen, Eure 

Das könnte Dich auch interessieren!