NEU HIER? Hol dir 15% Rabatt! Mit dem Code: STRICKNADEL

Statement-Wimpel nähen // Freebie

Manchmal braucht es ein Zeichen: Sichtbar, schön und liebevoll! Wie wäre es, wenn Ihr Euer Statement näht? Schnappt Euch die kostenlose Wimpel-Schablone und näht Dekoration mit großen Worten!

Zugegeben, es gibt schon immer viele Dinge, zu denen ich gern mal “nö” sage. Aber in diesen Tagen ist ein NEIN noch so viel wichtiger! Das Jahr 2024 hat gerade erst begonnen. Und draußen auf den Straßen finden sich die Menschen zusammen, die für eine bunte Gesellschaft einstehen. Endlich sind sie laut! Endlich sind es Viele, die unsere Buntheit und ein demokratisches Miteinander feiern. Endlich wird ein großes “Nö” sichtbar. Was bin ich froh!

Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Passend dazu habe ich Euch zwei Wimpel mitgebracht, die eine prima Grundlage für selbst genähte Statements abgegeben. Und für die passende Typo kommt die kostenlose Alphabet-Vorlage gleich mit dazu. Für alle, die lieber Video schauen oder noch nie appliziert haben, gibt es die Anleitung auch in meinem YouTube-Kanal, den Link zum Video findet Ihr unten am Ende dieses Beitrags.

Die Wimpel sind genau richtig, wenn Ihr mal besonders schön NEIN sagen und obendrein ein bisschen Liebe in die Welt tragen wollt. Aber auch Geburtstagswünsche, Mantras und eigene Ideen finden auf ihnen Platz.

Material für einen Statement-DIY-Wimpel

Statement-Wimpel nähen – Das brauchst Du

Amazon

Alle mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Als Amazon-Partnerin verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Kaufst Du über solch einen Link ein, kostet Dich das nichts extra, aber ich bekomme eine Provision für die Empfehlung. Mit dieser Unterstützung kann ich regelmäßig neue DIY-Ideen und Schnittmuster konzipieren.

Wimpel LOVE nähen – Fotoanleitung

Hand hält Vliesofix

Schritt 1:

Zuerst werden die Buchstaben auf den Wimpel-Zuschnitt appliziert. Das geht am leichtesten mit einem Klebevlies, zum Beispiel Vliesofix. Eigentlich ist das ein Klebeverbund, auf den ein transparentes Papier als Trägermaterial aufgebracht ist. Das Tolle: Wenn Ihr das Klebevlies auf eine Vorlage legt, sind die Motivkonturen sichtbar! Deshalb nutze ich das Material so gern zum Applizieren, weil damit schon das Übertragen der Schablone auf den Stoff ganz einfach wird. Ihr braucht ein Stück Vliesofix, das etwas größer ist als die Vorlage, die Ihr abpausen möchtet.

Alphabet mit Vliesofix abpausen

Schritt 2:

Legt das Vliesofix mit der rauen Seite (das ist die Klebeseite) nach unten auf die Buchstaben-Vorlage. Wichtig: Wenn Ihr mit einer anderen Schablone arbeitet, achtet darauf, dass das Motiv gespiegelt ist!. Paust die Linien mit einem Bleistift ab. Anschließend schneidet Ihr die übertragenen Buchstaben ganz grob aus. Der Feinschnitt kommt erst später!

Buchstaben für den Wimpel auf Stoff bügeln.

Schritt 3:

Die grob ausgeschnittenen Vliesofix-Buchstaben bügelt Ihr jetzt auf die Rückseite (!) des Stoffes, aus dem die Buchstaben später genäht werden sollen. Wie heiß das Bügeleisen eingestellt werden muss, hängt vom Stoff ab. Grundsätzlich braucht der Kleber Hitze, um zu schmelzen. Baumwoll- und Leinenstoffe vertragen mehr Hitze, deshalb lässt sich das Vliesofix bei ihnen besonders leicht aufbringen. Aber auch bei empfindlichen Stoffen lässt sich das Klebevlies gut verarbeiten. Verringert bei ihnen die Bügeltemperatur, um den Stoff zu schonen und bügelt stattdessen mit etwas mehr Druck.

Übrigens: Welchen Stoff Ihr für die Buchstaben verwendet, ist tatsächlich ganz egal. Das Applizieren klappt auch mit dehnbaren Stoffen, weil das Klebevlies genug Stabilität gibt und verhindert, dass sich das Motiv später verziehen könnte. Dehnbare Stoffe haben den Vorteil, dass sie gewirkt sind und deshalb nicht fransen können.

Buchstaben für die Applikation ausschneiden.

Schritt 4:

Gebt dem Kleber etwas Zeit, um sich mit dem Stoff zu verbinden, das dauert ein paar Minuten. Wenn das Vliesofix abgekühlt ist, ist der Feinschnitt an der Reihe. Schneidet die Buchstaben entlang der Motivkonturen aus. Anschließend könnt Ihr das Trägerpapier entfernen. Das geht am leichtesten, wenn Ihr den Stoff sanft auseinanderzieht. Dabei reißt das Papier ein und lässt sich im Ganzen abziehen.

Buchstaben auf den Wimpel bügeln

Schritt 5:

Für meinen Wimpel habe ich zunächst Stoffstreifen rechts auf rechts aufeinander genäht, anschließend die Nahtzugaben auseinandergebügelt und aus dem entstandenen Stoffverbund die Form des Wimpels zugeschnitten. In der Wimpel-Schablone ist die Nahtzugabe von 1 cm bereits einberechnet, Ihr braucht also nichts mehr zugeben beim Zuschneiden.

Wenn der Wimpelzuschnitt vorbereitet ist, könnt Ihr die ausgeschnittenen Buchstaben nach Belieben auf dem Wimpel anordnen und festbügeln. So sind sie fixiert und können beim Absteppen nicht mehr verrutschen.

Wimpel nähen mit applizierten Buchstaben

Schritt 6:

Jetzt ist die Nähmaschine an der Reihe! Umnäht die Buchstaben mit einem Garn in Kontrastfarbe. Ich habe den dreifachen Geradstich mit einer Stichlänge von 2,8mm gewählt. In dieser Einstellung werden die Schnittkanten der Buchstaben nach einiger Zeit ein bisschen ausfransen – den Look mag ich sehr. Möchtet Ihr das nicht, könnt Ihr die Kanten der Buchstaben vorher noch mit einem Zickzack-Stich umnähen. Wenn Ihr dafür ein Nähgarn in der Farbe des Stoffes verwendet, wird diese Naht später kaum zu sehen sein.

Für den besonderen Look habe ich noch ein XL-Label an der Seite angeheftet.

zwei Zuschnitte, um einen Wimpel zu nähen

Schritt 7:

Schneidet noch einen zweiten Wimpel für die Rückseite zu. Vorder- und Rückseite kommen nun rechts auf rechts aufeinander, sodass die Seite mit den applizierten Buchstaben im Inneren der Zuschnitte liegt.

Zuschnitte für den Wimpel zusammennähen

Schritt 8:

Steckt beide Zuschnitte rundherum mit Klammern oder Stecknadeln fest und näht sie mit 1 cm Nahtzugabe aufeinander.

Wichtig: Oben lasst Ihr wie eingezeichnet eine Öffnung von 2 cm für den Tunnelzug. An der Seite muss ebenfalls eine Öffnung bleiben, damit der Wimpel später gewendet werden kann!

selbst genähter Wimpel mit dem Schriftzug LOVE

Schritt 9:

Jetzt schneidet Ihr die Nahtzugaben zurück bzw. an den Ecken ein. Das ist vor allem an den spitzen Ecken und in der Mitte wichtig. Fasst durch die Öffnung in den Wimpel und wendet ihn auf rechts. Formt ihn sorgfältig aus (vor allem die Spitzen), legt die Nahtzugabe an der Öffnung nach innen und bügelt ihn. Zum Schluss steppt Ihr den Wimpel von rechts ab. Dabei verläuft die Naht mit 2 cm Abstand zur oberen Kante. Auf diese Weise entsteht ein Tunnelzug, in den Ihr zum Schluss ein Stöckchen schieben könnt, um den Wimpel aufzuhängen.

Plotterdatei Motiv-Set Schiffchen
Möchtest Du Neuigkeiten künftig zuerst erfahren? Dann melde Dich für den Newsletter an.
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Yeah, alles hat geklappt. Deine Anmeldung für den Newsletter war erfolgreich.

Der kostenlose Newsletter versorgt Dich ein bis zwei Mal pro Monat mit neuen Nähideen, Freebies und Rabattaktionen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, einen Link dafür findest Du am Ende jedes Newsletters. Für den Versand des Newsletters verwende ich die Brevo. Wenn Du das Formular ausfüllst und abschickst, bestätigst Du, dass die von Dir angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Wimpel NÖ nähen – Fotoanleitung

Wimpel nähen mit Schriftzug NÖ

Der NÖ-Wimpel wird grundlegend nach demselben Prinzip genäht. Der einzige Unterschied ist, dass die Grundlage für den Schriftzug eine Negativ-Applikation bildet. Hier näht Ihr also nicht die einzelnen Buchstaben auf, sondern die Aussparungen, hinter die Ihr dann den Stoff näht.

Negativ-Applikation nähen:

Wimpel mit Negativ-Applikation nähen

Schritt 1:

Schnappt Euch die Nö-Vorlage aus meinem Beitrag “Applikation im Blockstreifen-Look nähen” und paust die Konturen der Nö-Vorlage auf das Vliesofix ab.

hier NÖ-Vorlage herunterladen

Übrigens: Im Prinzip könnt Ihr jedes Applikations-Motiv auch einfach als Negativ-Applikation umdrehen. Achtet hier nur darauf, keine zu filigranen Motive zu verwenden. Die Applikationsvorlage für den Kleinen Wal eignet sich zum Beispiel wunderbar.

Vorlage für die Negativ-Applikation auf Stoffrückseite bügeln

Schritt 2:

Jetzt braucht Ihr zwei Zuschnitte für den Wimpel. Schneidet anschließend den abgepausten Nö-Schriftzug ganz grob aus und bügelt ihn auf die Rückseite von einem der beiden Wimpel-Zuschnitte.

Negativ-Applikation ausschneiden

 

Negativ-Applikation ausschneiden

Schritt 3:

Schneidet nun die Buchstaben vorsichtig aus, sodass im Wimpelzuschnitt die Aussparungen für die Buchstaben zu erkennen sind. Wenn alle Kanten sauber geschnitten sind, könnt Ihr das Trägerpapier abziehen.

Stoff hinter der Negativ-Applikation platzieren

Schritt 4:

Nun wird der Stoff hinter die Aussparungen des Schriftzuges gebügelt – und bleibt am Vliesofix haften. Für meinen Stoff habe ich 3,5cm breite Stoffstreifen aneinandergenäht, sodass aus den Stoffresten ein bunter Verbund entstanden ist. Das geht natürlich genauso gut mit einfarbigen Stoffresten.

abgesteppte Buchstaben

Schritt 5:

Wie zuvor schon beim LOVE-Wimpel werden jetzt wieder die Buchstaben abgesteppt, diesmal allerdings auf dem Wimpel-Stoff. Dabei näht Ihr den Hintergrundstoff automatisch fest. Im Anschluss könnt Ihr den Wimpel zu Ende nähen, das geht genauso wie beim LOVE-Wimpel. Legt auch hier beide Wimpel-Zuschnitte rechts auf rechts aufeinander. Näht sie rundherum zusammen, lasst dabei aber unbedingt die Öffnungen für den Tunnelzug und die Wendeöffnung frei!

Schneidet dann die Nahtzugaben zurück, wenden den Wimpel durch die Öffnung auf rechts und bügelt ihn in Form. Zum Schluss noch die Seiten knappkantig und die obere Kante mit 2 cm Abstand absteppen – und fertig ist der Wimpel mit dem schönen Nö!

Wimpel mit Statements nähen

Ein Wimpel, ein Statement

Regenwetter? Nö!

Spulchen alle? Nö!

Schlechte Laune? Nö!

Kaffee alle? Nö!

Menschen, die andere ausgrenzen? Nö! Nö! Nö!

Es gibt so viele Dinge, zu denen ich gern mal beherzt NÖ sagen würde – erst recht, wenn das Nö auf einem schönen Wimpel sitzt! Zum Glück gibt es aber noch viel mehr Sachen, die ich liebe. Wenn es Euch genauso geht, dann schnappt Euch das Wimpel-Schnittmuster und näht Eure ganz eignen Wimpel. Wenn Ihr mögt vielleicht sogar mit passender Wimpelkette oder Pulli mit demselben Statement?

Statement-Wimpel nähen – Videoanleitung

Play Video about Wimpel mit Statements nähen
Schnittmustermanufaktur von Lange Hand im Interview

Und jetzt: Geht raus, nutzt Eure Stimme UND näht ein bisschen Liebe oder ein freundliches Nö. Um die Welt ein bisschen bunter zu machen, braucht es manchmal nur ein paar Stoffreste, eine Nähmaschine und ein bisschen Muße.

Ganz viel Freude beim Nähen wünscht,
Eure Franziska

Ihr möchtet auch gerne Wimpel nähen?

Erlebe mehr! Werde Teil meiner Community auf den sozialen Medien und entdecke eine Welt voller Kreativität und Inspiration. Gemeinsam machen wir jeden Moment zu etwas Besonderem. #vonlangehand

Weitere Blogartikel

Weiterlesen…

Brustbeutel für Kinder selber nähen // Tutorial

Weiterlesen…

Basteltasche für die Grundschule nähen // Tutorial

Weiterlesen…

Personalisierte Zeugnismappe nähen // Tutorial

Plotterdatei Motiv-Set Schiffchen

NEWSLETTER

Jetzt abonnieren und einen 3 € Gutschein für Deinen nächsten Einkauf sichern!
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Yeah, alles hat geklappt. Deine Anmeldung für den Newsletter war erfolgreich.

Der kostenlose Newsletter versorgt Dich ein bis zwei Mal pro Monat mit neuen Nähideen, Freebies und Rabattaktionen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, einen Link dafür findest Du am Ende jedes Newsletters. Für den Versand des Newsletters verwende ich die Software Brevo. Wenn Du das Formular ausfüllst und abschickst, bestätigst Du, dass die von Dir angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Suche