Mug Rugs für Ostern nähen // kostenlose Vorlage

Mugs Rugs für Ostern nähen - kostenloses Schnittmuster

Hase und Ei sind Klassiker zu Ostern. Als Mug Rugs verwandeln sie Euren Tisch ruckzuck in eine festliche Ostertafel. Dabei sehen die kleinen Tassenuntersetzer nicht nur niedlich aus, sondern schützen auch die Tischoberfläche. Holt Euch fix das kostenlose Schnittmuster, um die Oster-Mug Rugs selbst zu nähen.

Mug Rugs nähen macht wirklich Spaß! Die praktischen Tassenuntersetzer verbrauchen kaum Material, sind leicht nachzumachen und ein tolles Nähprojekt für Zwischendurch. Und sind wir mal ehrlich: Diese kleinen Auszeiten an der Nähmaschine brauchen wir doch alle, oder?

Und weil Ostern vor der Tür steht, habe ich Euch meine liebsten Osterformen als Schnittmuster digitalisiert, damit Ihr Euch österliche Mug Rugs einfach selbst nähen könnt. Wie es geht, seht Ihr ausführlich im Video und wie gewohnt in der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung.

Oster-Mug-Rugs nähen - kostenloses Schnittmuster

Mug Rugs nähen – Material

Die fröhlichen Tassenuntersetzer sind ein prima Projekt, um Stoffreste zu verwerten. Mit der Haptik des Stoffes könnt Ihr den Look der Mug Rugs entscheidend prägen. Sämtliche Webstoffe sind geeignet.

(Alle Angaben in Breite × Höhe)

Schnittmuster:

Die Vorlage für Osterei und Osterhase könnt Ihr im Format DIN A4 am heimischen Drucker ausdrucken. Stellt den Drucker so ein, dass die Vorlage in Originalgröße gedruckt wird.

(Die Vorlage darf für den privaten Gebrauch verwendet werden)

Zuschnitt:

In meiner Nähvariante schneide ich die Stoffe nicht wie sonst üblich vorher exakt zu. Stattdessen arbeite ich mit Stoffquadraten und nutze das Schnittmuster als Schablone – im Video und in der Schritt-für-Schritt-Anleitung seht Ihr das genau. Deshalb benötigt Ihr für einen

  • Tassenuntersetzer in Ostereierform: jeweils zwei Stoffstücke sowie ein Filzstück ca. 12 cm × 15 cm
  • Tassenuntersetzer in Hasenform: jeweils zwei Stoffstücke sowie ein Filzstück ca. 14 cm × 18 cm

Mug Rugs nähen – Videoanleitung


Osterei-Mug Rug nähen – Schritt für Schritt

Osterei Mug Rug nähen – Schnittmuster ausschneiden

Schnittmuster vorbereiten: Ich zeige Euch hier, wie ich die Tassenuntersetzer mit Filz verstärke. Für diese Variante benötigen wir die Vorlage ohne Nahtzugabe. Falls Ihr die Mug Rugs später noch ohne Absteppungen nähen möchtest, könnt Ihr die Vorlage inklusive Nahtzugabe verwenden. Fürs Erste schneiden wir sie von der Schablone ab.

Osterei Mug Rug nähen – Schablone auf Filz übertragen

Schablone auf Filz übertragen: Legt die Schablone auf den Filz und übertragt ihre Kontur mit einem Markierstift. Ich verwende dafür gern einen Frixion-Pen aus dem Schreibwarengeschäft. Die Tinte ist hitzeempfindlich und löst sich bei Wärme restlos auf. Deshalb verschwinden die Markierungen später beim Bügeln wie von selbst. So laufe ich keine Gefahr, dass die Tinte später in den Stoff laufen und ihn verfärben könnte. Nachdem Anzeichnen könnt Ihr den Filz ausschneiden.

Osterei Mug Rug nähen – Filz aufkleben

Filzzuschnitt fixieren: Damit der Filz beim Absteppen nicht verrutscht, könnt Ihr ihn mit Textilkleber kurzzeitig auf der Rückseite (!) des Musselinstoffs fixieren. Der Kleber löst sich in der ersten Wäsche auf und verklebt die Nadel nicht. Alternativ klappt das natürlich auch mit Stecknadeln.

Osterei Mug Rug nähen – Steppmuster anzeichnen

Steppmuster anzeichnen: Um Filz und Stoff dauerhaft miteinander zu verbinden, steppe ich ein Karomuster auf. Die Linien dafür könnt Ihr auf der linken Stoffseite mit einem Patchworklineal oder einfach einem Geodreieck anzeichnen. Meine Linien habe ich immer um 1,5 cm versetzt und anschließend als Orientierung beim Nähen genutzt. Wählt für das Steppmuster am besten den normalen Geradstich mit einer Stichlänge von 2,4 mm.

Osterei Mug Rug nähen – absteppen

Tassenuntersetzer nähen: Wenn Ihr den Filz erfolgreich abgesteppt habt, legt Ihr den abgesteppten Stoffzuschnitt auf den bereitgelegten zweiten Zuschnitt. Wichtig: Die rechten (also die schönen) Seiten zeigen zueinander! Zeichnet Euch eine Wendeöffnung von ca. 5 cm an und näht anschließend die beiden Stoffteile ganz knapp entlang der Filzkontur zusammen.

Osterei Mug Rug nähen – Nahtzugabe zurückschneiden

Nahtzugabe zurückschneiden: Nach dem Nähen könnt Ihr den Osterei-Mug-Rug knappkantig ausschneiden. Dafür verwende ich gern die Zackenschere, weil ihr Zackenschnitt hilft, das Ausfransen der Webstoffe etwas zu reduzieren.

Osterei Mug Rug nähen – Tassenuntersetzer wenden

Mug Rug auf rechts wenden: Jetzt wird es ein bisschen kniffelig. Fasst durch die Öffnung in den Mug Rug hinein und stülpt die Innenseite nach außen. So kommt die rechte Stoffseite zum Vorschein und der Tassenuntersetzer sieht schon fast fertig aus. Damit er seine finale Form bekommt, formt Ihr ihn sorgfältig aus (es hilft, die Naht zwischen den Fingern zu rollen) und bügelt ihn anschließend in Form.

Osterei Mug Rug nähen – Wendeöffnung schließen

Wendeöffnung schließen: Legt nun die Nahtzugabe an der Wendestelle nach innen und verschließt die Öffnung mit ein paar Stichen von Hand. Das geht problemlos mit dem Matratzenstich. Wie er genau funktioniert, seht Ihr im Video.

Osterei Mug Rug – Öse anbringen

Öse anbringen: Zum Schluss geht es ans Fixieren. Legt einen 2 cm breiten Streifen SnapPap an einer beliebigen Stelle um den Tassenuntersetzer herum und messt die beste Länge ab. Dann kürzt Ihr ihn ein und bringt die Öse an. Eine genaue Anleitung dazu findet Ihr auch im Snaply-Magazin.

Tassenuntersetzer in Eierform

Euer Osterei-Mug-Rug ist fertig! Näht am besten einen ganzen Schwung von ihnen. Im Bündel sind die praktischen Tassenuntersetzer auch ein tolles Geschenk zu Ostern!

Osterhasen-Mug Rug – Kurzanleitung

Osterhase Tassenuntersetzer nähen – Steppmuster anzeichnen

Die Schritte, um einen Tassenuntersetzer in Hasenform zu nähen, sind die gleichen wie bei den Mug Rugs in Eierform, deshalb halte ich diese Anleitung ein bisschen kürzer. Auch hier zeichnet Ihr zunächst die Hasenform auf Filz. Anschließend schneidet Ihr die Filz aus, klebt ihn auf die linke Stoffseite und zeichnet wieder die Stepplinien mit Abständen von 1,5 cm an.

Osterhase Tassenuntersetzer nähen – Stoffe zusammennähen

Wenn Filz und Stoff im Karomuster abgesteppt sind, legt Ihr die Stoffe rechts auf rechts aufeinander und näht sie rundherum zusammen. Auch hier ist wichtig, dass Ihr an die Wendeöffnung denkt!

Osterhase Tassenuntersetzer nähen – Hase fertigstellen

Nach dem Nähen schneidet Ihr die Hasenform aus und wendet den Tassenuntersetzer durch die Öffnung auf rechts. Gerade bei den Ohren ist es wichtig, die Form sorgfältig herauszuarbeiten und alles zu bügeln. Dann bringt Ihr nur noch wie beschrieben die Öse als Verzierung an und der knuffige Untersetzer ist fertig.

Mug Rugs in Hasenform für die Ostertafel

Wenn Ihr jetzt so richtig Lust bekommen habt, noch mehr passende Osterdeko zu nähen, stöbert gern noch ein bisschen im Blog. Hier findet Ihr zum Beispiel Tutorials für:

Ich wünsche Euch ganz viel Freude beim Nachnähen und ein fröhliches Osterfest, Eure

Franziska

Haben Dir die Tassenuntersetzer gefallen und Du möchtest die Mug Rugs nähen? Dann merke Dir die Idee auf Deiner Pinterest-Pinnwand!

Pinterest Pin Oster Mug Rugs nähen kostenloses Schnittmuster

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Partner-Links, sogenannte Affiliate-Links. Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Ihr bezahlt dafür nicht mehr.