Flaschenhülle nähen // Tutorial

Flaschenhuelle naehen Tutorial

Wer eine Brotdosenmanschette näht, sollte auch an eine Flaschenhülle denken? Gute Idee, denn so wird ein tolles Vesperset draus! Wie sich die Flaschenhülle nähen lässt, lest Ihr hier im Beitrag.

Eine Flaschenhülle nähen ist ziemlich easy. Und die Hülle hat gleich zwei Funktionen: Zum einen schützt sie die Flasche vor Erschütterungen und Beulen. Zum anderen ist die Flaschenhülle prima geeignet, um Motive oder Namen auf ihr zu platzieren. Denn gerade zur Vesperzeit in der Schule oder im Kindergarten stehen mit einem Mal jede Menge Flaschen auf dem Tisch. Da ist es toll, wenn die Kinder mit einem Blick ihre Flasche erkennen. Die genähte Flaschenhülle hilft dabei.

Flaschenhuelle und Brotdosenhuelle naehen

Vor kurzem habe ich Euch schon gezeigt, wie leicht Ihr eine Hülle für die Brotdose nähen könnt. Die Flaschenhülle ist eine prima Ergänzung dazu. Im Handumdrehen näht Ihr ein Vesperset, das es so kein zweites Mal gibt. Das Set ist auch ein wunderbares Geschenk für den Schulanfang. Je nachdem wie Ihr die Hülle gestaltet, freuen sich auch Erwachsene über solch ein nachhaltiges Geschenk.

Flaschenhuelle naehen Vesperset

So wird die Flaschenhülle einzigartig

Die Flaschenhülle wird genau an den Umfang der Flasche angepasst. Im Video-Tutorial seht Ihr alle Schritte, vom Ausmessen bis zum Anlegen der Hülle. Wie ein Cover wird die Hülle über die Flasche gezogen. Auf der Vorderseite hat die Flaschenhülle Platz für bunte Motive. Auf unserer Flasche hat der Ahoi-Wimpel aus der Bullaugen-Stickserie Platz genommen. Die kleinste Dateigröße für den 10×10er Rahmen der Stickmaschine passt genau mittig auf die Hülle.

Flaschenhuelle mit Stickmotiv

Noch mehr Spielraum habt Ihr, wenn Ihr die Hülle von Hand bestickt (kleiner Tipp: meine Freundin Louise vom Label Lieselou.DIY hat zeigt Euch in ihrer Video-Stickschule wie fetzig sticken sein kann) oder wenn Ihr ein Motiv appliziert. Den Appli-Wal könnte ich mir auch prima auf der Hülle vorstellen. Wer mag, kann die Flaschenhülle auch mit Textilstiften beschreiben, bemalen oder bestempeln. Zur Reinigung der Flasche wird die Hülle abgenommen, so dass die Verzierungen auch mit Textilstiften lange haltbar sein sollten.

Video-Anleitung Flaschenhülle nähen

Um eine Flaschenhülle zu nähen, brauchst Du:

  • festen Webstoff, zum Beispiel Leinen oder Canva ohne Muster für die Vorderseite der Hülle
  • Webstoff mit Muster für die Rückseite (der kann auch beschichtet sein, so wird die Innenseite abwischbar)
  • optional: Stickmotiv, z. Bsp. Bullaugen-Stickdatei oder Applikationsvorlage
  • Schere, Markierstift, Nähgarn, Nähmaschine
  • passende (Edelstahl)-Flasche

Die Arbeitsschritte:

  1. Ausmessen: Miss zunächst den Umfang und die Breite der Flasche aus und rechne 2 cm Zugabe für die Naht dazu. Der passende Streifen für meine Edelstahlflasche ist 23 cm lang und 13 cm breit.
  2. Zuschneiden: Schneide zunächst den Streifen für die Außenseite der Hülle nach den Maßen zu. Außerdem benötigst Du zwei Zuschnitte für den Boden der Flaschenhülle (einmal aus Außenstoff und einmal aus dem Innenstoff). Für die Innenseite habe ich beim Zuschneiden in der Breite noch mal 1 cm zugegeben (in Summe ist der Streifen dann 14 cm breit), damit der Stoff später an der Oberkante der Hülle etwas hervorscheinen kann.
  3. Position des Motivs anzeichnen: Lege den Außenstoffstreifen um die Brotdose herum und markiere die Position, wo das Motiv sitzen soll – und lass Deiner Kreativität freien Lauf beim Gestalten.
  4. Flaschenhülle nähen: Lege den Außenstoff-Streifen zur Hälfte, so dass die rechte Seite innen liegt. Nähe die kurze Kante zusammen. Dann nähst Du wie im Video gezeigt den Boden der Flaschenhülle ein. Diese Schritte wiederholst Du für den Streifen für die Innenseite. Einzige Ausnahme: Lass beim Zusammennähen der kurzen Kante eine Öffnung zum Wenden!
  5. Hülle fertigstellen: Ziehe beide Hüllen ineinander, die rechten Stoffseiten zeigen im Inneren zueinander. Nähe die beiden Teile entlang der oberen Kante zusammen. Wende die Hülle durch die verbliebene Öffnung an der Innenhülle. Schließe die Öffnung mit dem Matratzenstich von Hand. Im letzten Schritt kannst Du die Hülle noch mit farbigem Garn absteppen. Fertig!

Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachnähen,

von Herzen Franziska

Für Deine Pinterest-Pinnwand:

Flaschenhuelle naehen pinterest Pin

Das könnte Dich auch interessieren!