So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender – Tutorial

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender – Tutorial

Wimpelketten machen fröhlich, und sie sind magisch. Sie zaubern Lächeln auf Gesichter und Adventskalender an kahle Wände. Wie schnell sie genäht werden, zeigt Dir das Tutorial.

Du suchst noch eine Idee für einen besonderen Adventskalender? Ein Kalender, der einfach zu nähen ist, für leuchtende Augen sorgt und noch weit über Weihnachten hinaus fröhlich macht? Dann ist die Adventswimpelkette das perfekte Nähprojekt für Dich! Ihr Grundgerüst ist nämlich eine Wimpelkette – die auch nach der Adventszeit hübsche Deko sein kann. Hinein passen kleine Geschenke, Gutscheine oder Süßigkeiten. Ein tolles Projekt, das sich auch kurz vor dem ersten Dezember noch umsetzen lässt. Hübsche Stoffreste finden sich in beinahe jedem Nähzimmer. Dazu noch Schrägband, Garn und Nähmaschine – mehr brauchst Du nicht für Deine Adventswimpelkette.

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

  • Stoffreste, am besten dünne Webware
  • Schrägband, ca. 4 Meter für eine Wimpelkette mit 24 Wimpeln (2 Meter für eine Wimpelkette mit 12 Wimpeln)
  • Optional Webband zum Verzieren
  • Passendes Nähgarn
  • Bügeleisen
  • Stäbchen zum Wenden
  • Nähmaschine
  • Ausgedruckte Schablone für die Wimpel (die Vorlage findest Du hier)

Wähle aus Deinem Fundus Stoffe, die relativ dünn sind. Popeline oder dünne Baumwollstoffe eignen sich am besten für die Wimpel. Entscheide dann, wie lang Deine Adventswimpelkette werden soll. Hüpfen alle 24 Wimpel am Schrägband entlang, wird die Kette mit knapp 4 Meter ziemlich lang. Um sie zu verkürzen, kannst Du auch zwei Wimpelketten mit jeweils 12 Wimpeln nähen. Mit etwa 2 Meter haben sie dann eine handliche Länge, um auch in kleineren Zimmern aufgehängt werden zu können.

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

1. Lade die Vorlage für die Wimpel hier herunter, drucke sie aus und schneide die Schablonen aus. Lege den Stoff doppelt, so dass die rechte (also die schöne) Stoffseite innen liegt. Lege die Schablone für die Wimpeltasche so auf den Stoff, dass sie auf die Stoffbruchkante trifft. Die Schablone für den Wimpel positionierst Du platzsparend daneben. Fixiere die Schablonen mit Stecknadeln und schneide den Stoff aus. Eine Nahtzugabe von 1 cm ist bereits in der Schablone enthalten. Sollen Deine Wimpel größer als 12 cm × 12 cm werden, kannst Du sie mit individuellen Nahtzugaben vergrößern. Schneide nach diesem Prinzip 24 Wimpel zu. Pro Wimpel benötigst Du einmal den Zuschnitt für die Wimpeltasche im Stoffbruch und zwei Mal den Zuschnitt für den Wimpel.

2. & 3.  ALTERNATIV zur Papierschablone kannst Du die Vorlage auch auf dicken Karton übertragen. Mit dieser Schablone lässt sich der Stoff leicht mit dem Rollschneider zuschneiden. So sind die 24 Wimpel ganz fix ausgeschnitten.

4. Pro Wimpel liegen nun zwei Zuschnitte für den Wimpel und ein Zuschnitt für die Wimpeltasche im Stoffbruch vor Dir.

 - - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

5. Falte die Wimpeltasche entlang des Stoffbruchs zusammen, so dass diesmal die linke (also die Stoffrückseite) innen liegt.

6. Lege die so vorbereitete Wimpeltasche auf die rechte Stoffseite von einem der beiden Wimpelzuschnitte. Die Spitzen und Kanten sollen genau aufeinander treffen.

7. Darauf kommt nun der zweite Wimpelzuschnitt, diesmal liegt die rechte Stoffseite innen.

8. Fixiere alles sorgfältig mit Stoffklammern oder Stecknadeln. So verrutscht beim Nähen nichts.

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

 9. Nähe nun entlang der beiden Kanten die Stofflagen aufeinander. Das geht am besten mit dem Geradstich der Nähmaschine. Beachte, dass die obere Kante zum Wenden des Wimpels offen bleiben muss.

10. Schneide die Nahtzugaben zurück und an der Spitze unten ein. 

11. Wende den Wimpel durch die verbliebene offene Kante. Um die Spitze gut auszuformen, kann ein Essstäbchen hilfreich sein. Bügele den Wimpel sorgfältig.

12. ACHTUNG: Jetzt ist Fleißarbeit gefragt. Fertige nach diesem Prinzip 24 Wimpel.

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

13. Das Aufwändigste hast Du geschafft! Nun kannst Du die Wimpel nach Farben ordnen. Lege sie so nebeneinander wie sie nachher als Kette hängen sollen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

14. Nun nur noch das Schrägband an die Wimpel nähen und Du bist fertig. Nähe zuerst 30 cm des Schrägbandes zusammen, ohne einen Wimpel mitzufassen. Damit kannst Du die Kette bequem an der Wand befestigen. Schiebe dann den ersten Wimpel mit der offenen Seite in das Schrägband und nähe das Schrägband zusammen. Fahre so mit den restlichen Wimpeln fort. Dabei kannst Du auch kleine Stücken Webband mit einnähen. WICHTIG: Achte darauf, dass alle Wimpel zur gleichen Seite zeigen, Du also immer die Wimpeltaschen beim Nähen siehst. Nach dem 12. (bzw. 24. Wimpel, wenn Du eine lange Kette nähst), lässt Du wieder 30 cm Schrägband überstehen, um damit später die Kette aufhängen zu können. 

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

15. Nun noch fix aufhängen und mit 24 liebevollen Herzlichkeiten befüllen, und der erste Dezember kann kommen …

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So wird eine Wimpelkette zum Adventskalender

… und nach Weihnachten bleibt die Wimpelkette als hübsche Deko hängen.

Das Tutorial hat Dir gefallen? Dann trage Dich in die Newsletterliste ein und schau mal wieder hier vorbei!

- - - - - - - - - - - - - - - - - ♥ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

♥ Von Herzen eine fröhliche, liebevolle und nähreiche Adventszeit für Dich ♥

Das könnte Dich auch interessieren!